Image Alt

Turnier Tag

Mit insgesamt 77 Teilnehmern und 32 Spielern und Spielerinnen der Deutschen Rangliste war das diesjährige Höchster A6 Turnier wieder zahlreich und hochklassig besetzt. Unter ihnen vier Höchster Mannschaftsspieler. Markel Garay und Philipp Hüskes gelangen Auftaktsiege. Während Hüskes in der anschließenden Runde gegen den an Position sieben gesetzten Laurent Julia Calac (BASF Ludwigshafen) ausschied, schaffte Garay gegen die Nummer 16 des Turniers und 672 in Deutschland Eric Möller (TC SW Frankfurt) mit einem deutlichen 6:2 6:0 den überraschenden Einzug ins Achtelfinale. Dort zog er dann allerdings, trotz starker Gegenwehr, gegen den an Nummer zwei des Turniers gesetzten Kai Stetzer von TEC Darmstadt den Kürzeren. Ebenfalls bis ins Achtelfinale kam Höchster THC Mitglied und der an Nummer zehn gesetzte des Turniers Frode Neumann, der sein Achtelfinalspiel am Ende hochdramatisch gegen die Nummer sechs Cornelius Kolb vom SC 1880 Frankfurt 7:10 im Matchtiebreak des 3. Satzes verlor. Stetzer und Kolb schafften beide den Sprung