Image Alt

Höchster Tennis- und Hockey-Club 1899 e.V.

Corona Update: Sport ab sofort wieder möglich!

Update 6. November

Liebe Mitglieder,

die Hessische Landesregierung hat ihre nachträgliche Änderung der Regelungen zum Freizeit- und Amateursport nach massiven Protesten von Vereinen und Verbänden zurückgenommen (>Pressemitteilung). Damit ist es auch in Hessen wieder möglich, Sportanlagen und Hallen zu öffnen. Das heißt für uns:

  • Tennis und Training in der Halle ist AB SOFORT wieder möglich!
  • Ebenso dürfen die Tennis-Außenplätze, der Basketballplatz und die Laufbahn wieder genutzt werden.
  • Es gilt nach wie vor die Regelung, dass Sport nur allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand erlaubt ist.
  • Deshalb bleibt der Hockeybetrieb weiterhin bis 30. November eingestellt.
  • Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen.

Es geht SOFORT wieder los

Wir werden schon heute (Freitag) am Nachmittag mit der ursprünglich geplanten Einzeltraining-Regelung fortfahren. Es gilt der hierzu veröffentlichte Plan bis 30. November. Die am 5. November ausgefallenen Trainingsstunden werden nachgeholt.

Das Training der abgesagten Jugendgruppen kann leider vorerst weiterhin nicht stattfinden, wir hoffen aber auch hier auf eine schnelle Lösung und werden alles tun, damit diese Stunden so früh wie möglich nachgeholt werden können.

Einzelstunden in der Halle, die storniert wurden, müssen neu über unser >Reservierungssystem gebucht werden.

Ansprechpartner für Rückfragen: halle@hoechsterthc.de

Unbedingt Hygieneregeln einhalten

Wir möchten darauf hinweisen, dass das Einhalten der >Hygieneregeln die Voraussetzung einer Öffnung bildet und Verstöße innerhalb des Vereins unmittelbar geahndet werden. Zur Erinnerung hier noch einmal die Regelungen:

  • Tragt auf dem gesamten Gelände sowie im Vorraum der Tennishalle und auf dem Weg zum Platz den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz.
  • Haltet Abstand – beim Kommen und Gehen, auf dem Platz, nach dem Spiel.
  • Verlasst den Platz direkt nach dem Spiel. Verweilt nur so kurz wie möglich in der Halle bzw. auf dem Gelände. Auch vor der Tennishalle sollten keine Grüppchen herumstehen.

Umsetzung der Vorgaben beim Tennissport

  • Es darf nur noch Einzel gespielt werden, es sei denn, alle Spieler kommen aus demselben Haushalt.
  • In der Tennishalle liegen auf jedem Platz Listen aus, in die sich beide Spieler vor Spielbeginn eintragen müssen (es reicht der User- oder Familienname, die restlichen Angaben liefert das Buchungssystem).
  • Zuschauer/Begleitpersonen sind nicht erlaubt. Im Vorraum der Tennishalle und auf den Plätzen dürfen sich nur Mitarbeiter des Vereins, Spieler und Trainer aufhalten.
  • Auf den Freiplätzen muss vor Spielbeginn eine Buchung über unser System erfolgen, damit im Sinne der Corona-Vorgaben nachvollziehbar ist, wer gespielt hat.

Regelungen für Hallenbucher

  • Alle Abos und Buchungen haben Bestand.
  • Die Abos, die von Doppeln gebucht wurden, können fürs Einzel genutzt werden.
  • Bei Zuwiderhandlung werden die Spieler des Platzes verwiesen.

Tennistraining unserer Tennisschule

  • Einzeltraining findet ganz normal statt.
  • Für 2-er, 3-er oder 4-er Training und das Mannschaftstraining werden von Trainern und Spielern individuelle Vereinbarungen getroffen, um sicherzustellen, dass immer nur ein Trainer und ein Spieler gleichzeitig auf dem Platz sind.
  • Gruppentraining für U 12 und jünger findet nicht statt. Die Stunden werden in den Weihnachtsferien nachgeholt.
  • Die genauen Vereinbarungen erfolgen zwischen Tennisschule und den Tennisschülern, sind jedoch mit dem Tennisvorstand abgestimmt.

Willkommen zurück und vielen Dank für Eure Unterstützung! 

Präsidium und Vorstände des HTHC

Liebe Mitglieder,

die Hessische Landesregierung hat gestern (am 3. November) die am Freitag veröffentlichte Corona-Verordnung nochmals geändert. Ab morgen (5. November) und bis Ende November ist der „Betrieb von öffentlichen und privaten Sportanlagen für den Freizeit- und Amateursportbetrieb untersagt“.

>Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung (Infos zum Sportbetrieb auf S. 13)

Schließung von Gelände und Tennishalle

Die neuen Regelungen bedeuten, dass nun auch kein Tennis mehr gespielt werden darf und auch die anderen Sportanlagen wie Basketballplatz, Laufbahn und Hockeyplatz nicht mehr genutzt werden dürfen. Auch nicht allein, zu zweit oder mit der Familie!

Unsere Halle und das Vereinsgelände werden ab morgen geschlossen und es findet auch kein Tennistraining mehr statt. Da Schulsport weiterhin erlaubt ist, wird unser Gelände allerdings von den Schulen noch zu bestimmten Tageszeiten genutzt.

Regelung zu Hallenbuchungen und Training

Für die Abo-Stunden im November erhalten die Hallenbucher eine Gutschrift und die Stunden können bis Juni abgespielt werden. Alternativ ist auch eine Erstattung der ausgefallenen Hallenstunden möglich.

Die ausgefallenen Trainingsstunden werden wir versuchen, in den Winterferien zwischen 21. und 23. Dezember 2020 und 4. bis 9. Januar 2021 nachzuholen, nach Absprache auch „zwischen den Jahren“ bzw. bei Bedarf noch in den Osterferien.

Für Fragen und eure Nachrichten im Zusammenhang mit der Gutschrift oder Erstattung der Stunden sind wir unter halle@hoechsterthc.de erreichbar.

Bitte habt Verständnis, dass wir die Wünsche der Bucher erst einmal sammeln müssen und uns nicht sofort auf jede Nachricht melden können.

Der Organisationsaufwand für unseren Verein ist hoch und wir bitten um Geduld. Wir werden euch auf jeden Fall sofort wieder informieren, wenn es neue Entwicklungen gibt.

Bleibt gesund!

Euer Präsidium und Vorstände des HTHC

Liebe Mitglieder,

vom 2. bis 30. November gelten neue, verschärfte Corona-Regelungen, die auch den Sport betreffen. Demnach ist Sport nur noch „allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand“ erlaubt (>Pressemitteilung der Hessischen Staatskanzlei).

Auf dieser Grundlage und den Empfehlungen des Hessischen Tennisverbandes gehen wir davon aus, dass der Tennissport – mit den genannten Einschränkungen – weiterhin ausgeübt und das Sportgelände geöffnet bleiben kann.

Der Hockeybetrieb muss leider eingestellt werden. Wir planen jedoch, bereits ab nächster Woche den Mannschaften (je nach Alter) virtuelle Trainingseinheiten für Athletik (z. B. über Zoom) anzubieten bzw. Videos für die Jüngeren. Weitere Informationen folgen über Teamsystems via Email an alle Hockey-SpielerInnen und Eltern.

Ansprechpartner für Rückfragen: halle@hoechsterthc.de

 

Nutzung der Sportanlagen beim HTHC ab dem 2. November

Tennishalle, Laufbahn und Basketballplatz bleiben offen.

Zusätzlich werden wir so lange wie möglich die Plätze 1 bis 6 bespielbar halten, um bei milden Temperaturen eine Alternative für alle zu bieten, die nicht in der Halle spielen möchten.

Die Nutzung dieser Anlagen ist nur allein, zu zweit oder von einem Hausstand erlaubt!

Der Hockeyplatz und die Tennisplätze auf dem Südgelände werden geschlossen.

Duschen und Umkleiden werden geschlossen.

Umsetzung der Vorgaben beim Tennissport
Es darf nur noch Einzel gespielt werden, es sei denn, alle Spieler kommen aus demselben Haushalt. In der Tennishalle liegen auf jedem Platz Listen aus, in die sich beide Spieler vor Spielbeginn eintragen müssen (es reicht der User- oder Familienname, die restlichen Angaben liefert das Buchungssystem). Zuschauer/Begleitpersonen sind nicht erlaubt. Im Vorraum der Tennishalle und auf den Plätzen dürfen sich nur Mitarbeiter des Vereins, Spieler und Trainer aufhalten.

Auf den Freiplätzen muss vor Spielbeginn eine Buchung über unser System erfolgen, damit im Sinne der Corona-Vorgaben nachvollziehbar ist, wer gespielt hat.

Regelungen für Hallenbucher
Alle Abos und Buchungen haben Bestand. Die Abos, die von Doppeln gebucht wurden, können fürs Einzel genutzt werden.

Tennistraining unserer Tennisschule
Einzeltraining findet ganz normal statt. Für 2-er, 3-er oder 4-er Training und das Mannschaftstraining werden von Trainern und Spielern individuelle Vereinbarungen getroffen, damit immer nur ein Trainer und ein Spieler gleichzeitig auf dem Platz sind. Gruppentraining für U 12 und jünger findet nicht statt. Die Stunden werden in den Weihnachtsferien nachgeholt.

Die genauen Vereinbarungen erfolgen zwischen Tennisschule und den Tennisschülern, sind jedoch mit dem Tennisvorstand abgestimmt.

Unbedingt Hygieneregeln beachten
Wir freuen uns sehr, dass zumindest der Individualsport weitergehen darf. Bitte sorgt durch genaue Einhaltung der Regeln und Hygienevorschriften dafür, dass dies in unserem Verein so bleiben kann: Tragt auf dem gesamten Gelände sowie im Vorraum der Tennishalle und auf dem Weg zum Platz den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz.

Haltet Abstand – beim Kommen und Gehen, auf dem Platz, nach dem Spiel.

Verlasst den Platz direkt nach dem Spiel. Verweilt nur so kurz wie möglich in der Halle bzw. auf dem Gelände. Auch vor der Tennishalle sollten keine Grüppchen herumstehen.

Vielen Dank für Eure Kooperation!
Präsidium und die Vorstände des HTHC

Liebe Mitglieder,

in der derzeitigen besonderen Situation haben wir die Hygienebestimmungen für unsere Tennishalle und die Gymnastikhalle aktualisiert.

Weiterhin wurde der Belegungsplan der Tennishalle aktualisiert und um die Belegung der Gymnastikhalle ergänzt.

Mit sportlichen Grüßen,

Der Tennisvorstand

Liebe Mitglieder des Höchster THC,

wir alle haben uns auf den Start der neuen Tennis-Freiluftsaison und Hockey-Feldsaison gefreut, insbesondere auf der nun fertiggestellten Südseite unseres Geländes, mit den neuen Tennisplätzen und dem Hockey-Kunstrasenplatz. Doch dann hat uns „Corona“ zunächst einen Strich durch die Planung gemacht.

Nach der Bekanntgabe der hessischen Landesregierung am gestrigen Donnerstag (07.05.), darf ab dem 9. Mai 2020 wieder Sport getrieben werden, sofern er u. a. kontaktfrei ausgeübt wird. Wir werden unsere Anlage demnach ab dem 9. Mai wieder für den Sportbetrieb öffnen. Dabei gelten strenge Auflagen, die wir als Verein ernstnehmen und gemeinsam umsetzen müssen. Im Mittelpunkt steht der Schutz der Mitglieder!
Durch angepasste Regeln möchten wir unsere Verantwortung als Sportverein wahrnehmen und euch auch während des Sports die Einhaltung der geforderten Abstände ermöglichen. Mit der konsequenten Anwendung des von uns erarbeiteten Regelwerks können alle Mitglieder dazu beitragen, das Ansteckungsrisiko beim Sport zu minimieren. Die bestehenden Leitlinien der hessischen Landesregierung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und zu den Hygienevorschriften haben weiterhin Bestand.

Allgemeine Regeln
1. Der Mindestabstand zu anderen Spielern/ Personen von mind. 1,5 m muss durchgängig auf der gesamten Anlage, auch beim Warten, Betreten und Verlassen des Platzes, beim Seitenwechsel und in den Pausen eingehalten werden.
2. Die Toiletten im Clubhaus und bei der Tennishalle sind zugänglich. Clubhaus, Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen. Bitte die ausgehängten Hygieneregeln beachten.
3. Das Clubrestaurant ist bis zum 14. Mai weiterhin ausschließlich für den Take-away-Service von Speisen und Getränken geöffnet. Ab dem 15. Mai kann Casa Italia dann unter Berücksichtigung der neuen Regelungen wieder den Service im Clubhaus aufnehmen.

4. Die Terrasse vor dem Clubhaus gilt vorläufig als Puffer-Zone. Dort können die Take-away- Speisen abgeholt werden und die Spieler können auf den Platzwechsel warten. Wir bitten darum, dass jeder einen Stuhl belegt (nicht stehen bleiben). Sollte es keine freien Stühle mehr geben, ist die Höchstzahl an Personen erreicht und es dürfen keine weiteren Personen die Terrasse betreten. Die Stühle und Tische sind so aufgestellt, dass der Abstand gewahrt bleibt; die Anordnung darf nicht verändert werden.
5. Das Südgelände betreten Hockeyspieler über den neuen Haupteingang, Tennisspieler nutzen den kleinen Eingang rechts davon (zur Wegeführung siehe beigefügte Karten).
6. Präsidium und Vorstände prüfen die Einhaltung der Hygienevorschriften. Auf den Südplätzen sind zudem die Trainer weisungsbefugt. Im Folgenden findet Ihr die speziellen Regelungen für Hockey und Tennis, eine Erläuterung zum neuen Buchungssystem für Außenplätze sowie eine Mitteilung unserer Tennisschule zum Trainingsstart.

Euer Präsidium des HTHC

Wir sind mit viel ehrenamtlichem Engagement dabei, „kontaktloses Hockeytraining“ auf dem Südgelände des Höchster THCs zu ermöglichen.

Für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs haben wir uns mit sportartspezifischen Übergangs-Regeln auseinandergesetzt, insb. den Leitplanken des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und Empfehlungen des Deutschen Hockey Bundes (DHB).

Unstrittig ist dabei, dass beim „neuen“ Sporttreiben viele gewohnte Aktivitäten und Wettkampfformate zunächst unterbleiben müssen. Dies gilt sowohl für die konkrete Ausübung des Hockeysports, aber auch für das soziale Miteinander im Umfeld des aktiven Sports. Hier setzen wir auf die wertvollen Organisationsfähigkeiten und die hohe Eigenverantwortung bei Sportler*innen, Trainer*innen, Eltern und Verantwortlichen im Verein.

Unter den folgenden Leitplanken wollen wir allen Hockeyspieler/innen des Höchster THCs stufenweise wieder die Möglichkeit bieten, unseren Sport auszuüben.

DOSB Leitplanken

  • Distanzregeln einhalten
  • Körperkontakte auf das Minimum reduzieren
  • Freiluftaktivitäten präferieren
  • Hygieneregeln einhalten
  • Umkleiden und Duschen zu Hause
  • Fahrgemeinschaften vorübergehend aussetzen
  • Veranstaltungen wie Mitgliederversammlungen und Feste unterlassen
  • Trainingsgruppen verkleinern
  • Angehörige von Risikogruppen besonders schützen
  • Risiken in allen Bereichen minimierenKonkret bedeutet das für Hockeyspieler*innen beim Höchster THC:
  1. Trainingsteilnahme wird zunächst für Erwachsene möglich sein, sowie Kinder/ Jugendliche die wieder in die Schule/ Kindergärten gehen. Dabei planen wir auf Basis des Stufenplans für Schulen, der am 07.05. von der hessischen Landesregierung bekanntgegeben wurde. Wir werden Euch gezielt informieren, wann das Mannschaftstraining für Euch wieder losgeht.
  2. Es werden Trainingszeiten im Vorfeld festgelegt, zu welchen sich Spieler*innen im Vorfeld über ein neues System (Teamsystems) anmelden müssen. Sonst ist eine Trainingsteilnahme nicht möglich. Die Dauer der Trainingseinheiten wird zunächst kürzer sein als bisher.
  3. Es wird auf der Südseite des HTHC-Geländes eine klare Wegeführung geben, der Folge zu leisten ist.
  1. Für 4 Spieler*innen muss jeweils 1 Trainer*in auf dem Platz sein. Die maximale Anzahl von Spieler*innen auf dem Platz wird bei 16-18 liegen.
  2. Wir werden die Einteilung auf dem Platz, sowie Trainingsinhalte so planen, dass die Abstandsregeln mit einer zusätzlichen Pufferzone eingehalten werden können.
  3. Es wird eine Einweisung für alle Trainer, Betreuer, Eltern und Spieler geben. Die genauen Formate finalisieren wir derzeit.

Weitere Details zu den genauen Abläufen werden in den nächsten Tagen an die Spieler*innen, Betreuer*innen und Eltern kommuniziert.

Wir freuen uns, dass es wieder losgeht!

Für den Spielbetrieb auf unseren Tennisplätzen gelten zusätzlich und ausnahmslos die folgenden Regelungen:

  1. Es kann sowohl Einzel als auch Doppel gespielt werden.
  2. Die Spielerbänke auf dem Platz stehen in ausreichendem Abstand und dürfen nicht umgestellt werden.
  3. Auf einen Handshake etc. wird verzichtet.
  4. Auf dem Feldherrenhügel und auf der obersten Stufe der Zuschauer-Empore darf man mit Abstand sitzen oder stehen. Auf dem Südgelände sind ausschließlich Tennisspieler zulässig, keine Eltern, Zuschauer oder sonstiger Publikumsverkehr.

Digitales Buchungssystem für Außenplätze

Auf Empfehlung des deutschen Tennisbundes zum Umgang mit Covid-19 nutzen wir in Zukunft auch für die Außenplätze ein digitales Buchungssystem. Dadurch kann jeder die aktuelle Platzbelegung im Internet einsehen und wir vermeiden, dass zu viele Spieler gleichzeitig auf der Anlage sind. So geht’s:

  • Um in unser Freiplatz-Online-System zu gelangen, bitte diesem Link folgen
  • Wir bitten darum, dass jeder, der spielen möchte, vorab per Handy, PC oder Touchscreen* einen Platz reserviert. Der Spielpartner muss ebenfalls eingetragen werden und kann aus dem Drop-down-Menü ausgewählt werden.
  • Um Wartezeiten auf der Anlage zu minimieren, sind Reservierungen für den aktuellen und den nächsten Tag möglich.
  • Gebucht werden kann zu jeder vollen und halben Stunde.
  • Um möglichst jedem Mitglied das Tennisspielen zu ermöglichen, erlaubt das Systemmax. 2 Reservierungen.
  • Werden Reservierungen nicht wahrgenommen, bitten wir, diese aktiv zu löschen.Sollten wir häufigen Missbrauch feststellen, werden wir einzelne User für die Reservierung sperren.* Touchscreens für die Platzreservierung befinden sich am Clubhaus und am Eingang zur Tennishalle. Hier kann man sich vor Ort einbuchen, sofern Plätze frei sind. Bitte Bildschirm vor dem Gebrauch desinfizieren.Bitte geht höflich und hilfsbereit miteinander umEs sind nicht alle Mitglieder mit dem Handy, PC oder Touchscreen und dem Einloggen vertraut. Bis ein neues System etabliert ist, braucht es Zeit und Übung. Unsere Bitte:
  • Habt Verständnis, falls ein Platz belegt ist, aber keine Reservierung eingetragen wurde. Helft ggfs. den Spielern, sich einzutragen.
  • Schaut vor dem Betreten des Platzes auf dem Touchscreen, ob eine Reservierung vorliegt.
  • Wenn es zu Überschneidungen kommt, hat die Reservierung Vorrang!

Mitteilung der Tennisschule

Liebe Tennisschüler,

zuallererst möchten wir uns im Namen aller Trainer noch einmal herzlich für den großen Zuspruch von Euch bedanken. Der finanzielle Verzicht vieler von Euch auf Rückzahlung der letzten Trainingswochen im Winter war uns eine riesige Hilfe und wir überlegen intensiv, wie wir uns revanchieren können. Sollten die Rahmenbedingungen es zulassen, planen wir im Sommer kostenlose Camptage für alle Schüler.

Wir freuen uns darüber am 9.5. wieder die Tennisanlage nutzen zu dürfen. Allerdings ist dies nur eingeschränkt möglich. Wir arbeiten daran, trotzdem schnellstmöglich alle angemeldeten Trainingsstunden zu ermöglichen. Zu Beginn wird es folgende Auswirkungen auf den Trainingsbetrieb geben.

  1. In der ersten Woche finden alle Einzel- und Zweiertrainings statt. Ob dabei schon klassisches Korbtraining möglich sein wird, müssen wir abwarten.
  2. Gruppentrainings aller Schüler ab 14 Jahren finden statt. Allerdings werden wir die Jugendlichen und Erwachsenen aufteilen und in Zweiergruppen selektieren. Dabei werden wir sowohl weitere Plätze als auch die Leichtathletikanlage nutzen.
  3. Auch mit den jüngeren Kindern kann das Training starten. Ob dabei noch Sonderregeln zu beachten sind, müssen wir abwarten.

Für alle gelten die aktuellen rechtlichen Regelungen und die Empfehlungen des DTB. Dabei möchten wir noch einmal besonders die Hygiene- und Abstandsregeln hervorheben, die alle bitte auch beim Weg zur Anlage und nach Hause beachten. Der Verein hat darüber hinaus vor Ort die logistischen Voraussetzungen zur Durchführung des Spielbetriebs geschaffen. Bitte beachtet das Schreiben des Vereins.

In der derzeitigen Situation sind kurzfristige Änderungen jederzeit möglich, deswegen bitten wir alle in der ersten Woche die Handynummern mit Euren Trainern auszutauschen, damit wir eine schnelle Kommunikation gewährleisten können. Die Rechnungsstellung erfolgt zu den Stundenpreisen aus der Anmeldung, allerdings nur für die restlichen Wochen der Sommersaison.

Diejenigen, die nächste Woche ins Training starten, werden von uns individuell informiert. Sobald weitere Trainingsstarts möglich sind, werden die Betreffenden ebenfalls persönlich benachrichtigt.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Trainerteam