Image Alt

Höchster Tennis- und Hockey-Club 1899 e.V.

1. Hockeyherren mit Auftaktsieg wieder Tabellenführer

Am Sonntag, 19. Januar 2020 traf die 1. Herrenmannschaft des Höchster THC auf den Tabellenvierten RSC Wiesbaden.

Die Höchster waren heiß nach der Niederlage gegen Bad Nauheim nun wieder einen Sieg einzufahren. Es gelang zunächst gut immer wieder in den Kreis des Gegners einzudringen. Ein paar eindeutige Torchancen blieben unverwertet. Nach 14 Minuten gab es dann das erste Tor durch L. Fornaschon per Ecke.

Bei den Höchstern schlichen sich ab und zu Fehler im Aufbauspiel ein, welche die Wiesbadener sofort nutzten und zum 1:1 ausgleichen konnten. Vor der Pause gelang es M. Fichtner noch einen Treffer für Höchst drauf zu legen.

Nach der Pause drehte der HTHC sofort auf und baute die Führung durch einen abgefangenen Querpass durch N. Becker auf 3:1 aus. Wiesbaden konnte noch einmal Treffen, bekam eine Minute später aber sofort die Antwort von Höchst durch V. Grossbach.

M. Grot-Bramel baute erneut die Führung der Höchster aus. Bei einem Spielstand von 5:2 gelang es den Wiesbadenern noch einen Fehler des HTHCs in ein Tor zu verwandeln, jedoch erhöhten die Höchster den Spielstand auf 7:3 durch zwei schöne Tore von S. Ludwig.  Zum Schluss setzte M. Franz noch ein achtes Tor auf das Scoreboard.

Mit einem 8:3 Sieg kehren die 1. Herren des Höchster THC nun punktgleich mit Bad Nauheim auf den 1. Tabellenplatz zurück.

Das nächste Spiel gegen Sachsenhausen findet am 26. Januar 2020 um 11:00 Uhr im heimischen Bikuz statt. Die Mannschaft hofft auf lautstarke Unterstützung.