Rasenstechen bei schlechtem Wetter – ein voller Erfolg

Rasenstechen bei schlechtem Wetter – ein voller Erfolg

Bei unglaublichem Starkregen trotzten am Sonntag von 16 – 18 Uhr viele Mitglieder dem schlechten Wetter und sicherten sich ein Stück vom heiligen Höchster-Hockeyrasen.

 

Der Präsident Dr. Wolfgang Hofmann in Vorfreude.

Hartmut Jaeger. Er hat 1977 in der Hockey Bundesliga in Höchst gespielt und vom Schusskreisrand, von dem er sich ein Stück gesichert hat, einige Tore für Höchst erzielt.  

Familie Schmoll: Mama Carolyn spielt bei den Eltern. Sebastian und Clara in der Jugend.

Marvin und Malte. Endlich dürfen sie mit dem Fahrrad auf dem Rasen fahren.

Merle und ihr Papa Hendrik. Hendrik hat als Jugendlicher in Höchst gespielt und nun spielt Merle bei den B-Mädchen.

Familie Merker. Eltern von Tim und Lili. Beide schon erwachsen. Spielen seit der Kindheit und mittlerweile in der Damen- und Herrenmannschaft Hockey .