Aufbruchstimmung beim Höchster THC

Aufbruchstimmung beim Höchster THC

Es kann losgehen! Bei einer wegweisenden außerordentlichen Hauptversammlung am 18.1.2018 haben unsere Mitglieder einer umfassenden Neugestaltung des Clubgeländes zugestimmt und damit die Weichen für die Zukunft gestellt.

Mit einer überwältigenden Mehrheit von 100 Ja-Stimmen bei einer Nein-Stimme und einer Enthaltung wurde entschieden, rund 5 Millionen Euro zu investieren, um einen Kunstrasen-Hockeyplatz und eine 4-Feld-Tennishalle zu bauen und bis zu 7 Tennisplätze neu anzulegen. Auch die Einrichtungen für den Schulsport werden neu gestaltet.

Alle Maßnahmen betreffen ausschließlich den südlichen Teil des Vereinsgeländes zwischen Grasmückenweg und Silostraße. Unberührt bleibt das Traditionsgelände am Heimchenweg mit dem Clubhaus.

Die Finanzierung basiert auf drei Bausteinen: der Sportförderung durch die Stadt Frankfurt, einem Bankkredit und dem Verkauf eines etwa 4.100 qm großen Teils des insgesamt rund 40.000 qm umfassenden vereinseigenen Geländes.

Anfang Februar sollen die Baupläne bei der Stadt eingereicht werden und möglichst noch vor der Sommerpause die Bagger für den Bau des Hockey-Kunstrasenplatzes anrücken.